Rechte optische Spalte

Spielabend

Immer Mittwochs ab ca. 19.30 Uhr


10783 Berlin

Grand Prix

Grand Prix Logo

Grand Prix Serie 2011: 9.2.; 2.3.; 13.4.; 11.5.; 8.6.;17.8; 7.9.; 12.10.; 2.11; Finale am 7.12

Zur Ausschreibung

Schachbundesliga

Logo SchachBL



Hauptinhalt

Favoritensieg beim 8. Schnellschachopen

Rekordbeteiligung, perfekte Spielbedingungen, reibungslose Organisation, tolle Verpflegung und ein packendes Finale - das 8. Schnellschachturnier der Schachfreunde Berlin war eine rundum gelungene Veranstaltung.

Offenes ST 2006 Sieger









<2100 bzw. <1800.







Abschlusstabelle

Fortschrittstabelle



ST06 Rabiega




ST06 Schneider

Nur durch die Feinwertung geschlagen: Ilja Schneider (Sfr. Berlin) wurde punktgleich Zweiter.


ST06 Saal1




ST06 Catering

Und auch die Verpflegung durch die Familie Hein war wie immer ausgezeichnet.


ST06 Turnierleitung

Die Turnierleitung bei der Arbeit (Na ja, zur Zeit arbeitet nur einer...): Rainer Polzin (links) und Lars Thiede.


ST06 Saal3




ST06 Saal2

Ein Blick in den Spielsaal ...


ST06 Saal4

und noch ein Blick in den Spielsaal.


ST06 SchneiPol

IM Dirk Poldauf (links) gegen Ilja Schneider: lieber selber spielen als (Schach-) Olympiade gucken.


ST06 DamNie




ST06 RabThie




ST06 Modler




ST06 Krasnici

Hasan Krasnici (Gilette) 16.


ST06 Polzin

Den Hattrick verpasst: Rainer Polzin (Sfr. Berlin).


ST06 RabPol

Spitzenpaarung: Turniersieger GM Robert Rabiega (rechts) gegen den belgischen IM Robert Polaczek (SC Remagen).




Autor: ny -- 23.10.2006 0:13:06


Dieser Artikel wurde bereits 7366 mal angesehen.